Tel. 0 29 47 - 684
Sprechzeiten nach Vereinbarung
IMG_1057a xs

Leistungen der Zahnarztpraxis Ullrich Anröchte

Die Leistungen der Zahnarztpraxis Dr. Angela & Claus Ullrich in Anröchte sind umfassend und der praxisinterne Wissenstand ist durch ständige Weiter- und Fortbildungen immer „am Puls der Zeit.“ Für Sie als Patienten bedeutet dieses, dass Sie auf die effektivste und behutsamste Weise in unserer Zahnarztpraxis in Anröchte behandelt werden.

Wir bieten Ihnen das ganze Spektrum schonender, modernster und schmerzfreier Zahnheilkunde an. Nachfolgend eine kurze Auflistung unserer Leistungen.

Kinderzahnheilkunde, Zahnputztraining & Kieferorthopädie

Kinderzahnheilkunde ist ein besonderer Schwerpunkt in unserem Tätigkeitsbereich und wir widmen uns diesen Aufgaben mit besonderer Aufmerksamkeit. Wir gehen stets besonders einfühlsam vor, wenn Kinder unsere Zahnarztpraxis in Anröchte besuchen. So entwickeln unsere kleinsten Patienten keine Angst vor dem Zahnarztbesuch und können an regelmäßige Zahnarztbesuche gewöhnt werden.

Für Kinder ab dem 6. Lebensjahr bieten wir ein fundiertes Zahnputztraining an, so dass von Beginn an sorgfältig mit den Zähnen und deren Pflege umgegangen wird.

Während einer Schwangerschaft verändert sich Ihr Körper. Diese Veränderungen betreffen auch Ihre Mundhöhle.

  • Kann bereits Karies im Mutterleib vorgebeugt werden?
  • Warum bekommen eigentlich Kinder Karies?
  • Wie putze ich die ersten Milchzähnchen richtig?
  • Stimmt es, dass Karies von den Eltern übertragen wird?

All diese Fragen und vieles mehr werden bei uns in einer persönlichen Beratung in der Zahnarztpraxis in Anröchte geklärt.

Im Bereich der Kieferorthopädie stehen wir Ihnen beratend und kompetent zur Seite. Kieferorthopädische Behandlungen gehören zum Angebotsspektrum für Kinder und Jugendliche, sind aber gleichermaßen auch für Erwachsene durchführbar. Unsere Zahnarztpraxis begleitet sowohl Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene über den gesamten Zeitraum der kieferorthopädischen Behandlung bis zum angestrebten Endergebnis.

Zahnmedizinische Prophylaxe - gesunde Zähne ein Leben lang!

Am Anfang und am Ende eines jeden Behandlungskonzeptes steht die Prophylaxe: die Summe der individuellen Pflegemaßnahmen durch unsere Prophylaxe-Assistentin. Ohne sie sind fast alle weiteren Maßnahmen wenig sinnvoll. Präzise Abformungen für hochwertigen Zahnersatz sind beispielsweise undenkbar, wenn das Zahnfleisch durch Beläge zu weich und geschwollen ist. Farbnahmen von Zähnen, welche durch Nikotin, Rotwein, Kaffee, Tee oder einfach durch den Zahn der Zeit Verfärbungen aufweisen, wären ebenfalls unmöglich. Langzeiterfolge kann es ohne Prophylaxe nicht geben.

Professionelle Zahnreinigung

Regelmäßige Zahnpflege mit Konzept und vor allem dem richtigen Equipment ist die wichtigste Säule der Prophylaxe. Die zweite ist die professionelle Zahnreinigung, das heißt Zahnpflege von Profihand (PZR), welche mit verschiedenen Maßnahmen die optimalen Voraussetzungen für den Erfolg des häuslichen Zahnpflegeprogramms schafft.

Dazu gehört die Entfernung sämtlicher erreichbarer hartnäckiger Verfärbungen und Beläge mittels Ultraschall, piezoelektrischer Unterstützung und Pulverstrahlgerät, z. B.

  • Zigaretten,
  • Kaffee,
  • Rotwein und
  • Tee
  • sowie Zahnstein

Auf völlig glatten Zahnoberflächen können sich Plaque und Verfärbungen erheblich weniger leicht erneut festsetzen.

Die Zähne sind somit noch besser vor Karies geschützt. Durch die konsequente Verringerung der Bakterien sowie die Entfernung des Biofilms in den Zahnfleischtaschen, festigt sich allmählich das Zahnfleisch wieder und gewinnt seine gesunde zartrosa Farbe zurück: Prophylaxe dient also nicht alleine der Vermeidung von Karies, sondern auch der Behandlung oder besser Vermeidung von parodontalen Erkrankungen.

Recall und Nachsorge

Bei diesen sogenannten "Recall-Sitzungen" unserer Zahnarztpraxis in Anröchte geht es nicht alleine um die professionelle Zahnreinigung, sondern auch um die kontinuierliche Anpassung des heimischen Pflegekonzeptes. Unter normalen Voraussetzungen sind 6-monatige Recall-Termine üblich und ausreichend. Bei schnellerer Zahnsteinbildung, Neigung zu Zahnfleischentzündungen oder nach Zahnfleischbehandlungen empfehlen sich allerdings vierteljährliche Abstände.

Wenn Sie sich einer solchen Vorgehensweise unterziehen und unseren Ratschlägen zur täglichen Mundpflege folgen, dann sollte eine dauerhafte Gesunderhaltung Ihrer Zähne gewährleistet sein.

Behandlung von ängstlichen Patienten

Ein wesentlicher Schwerpunkt in dem Leistungsspektrum unserer Zahnarztpraxis in Anröchte, ist die Behandlung von Patienten mit Zahnbehandlungsängsten. Dazu muss man sagen: Kein Mensch wird als Angstpatient geboren! Die Ursache dieser Ängste sind unangenehme bis traumatische Erfahrungen in der Vergangenheit und wir möchten dazu beitragen, Menschen auf ihrem Weg aus der Angst zu begleiten.

Zahnarztangst hat viel mit der Erwartung von Schmerzen zu tun. Allerdings ist die moderne Zahnmedizin heutzutage durch moderne Lokalanästhetika absolut in der Lage, eine schmerzfreie Behandlung zu gewährleisten. Das einzig unangenehme ist dann eventuell die erste Betäubung. Und diese setzen wir so behutsam, wie möglich.

Ein weiteres Kriterium, diese Angstgefühle zu beseitigen, ist die vorher besprochene Form und der Umfang der notwendigen Behandlung. Unwissenheit gibt der Phantasie zu viel Platz, sich Schlimmes auszumalen. Deshalb versuchen wir, den Behandlungsablauf in unserer Zahnarztpraxis in Anröchte so transparent wie möglich zu gestalten.

Seniorenbehandlung (barrierefrei)

Senioren sind in unserer Zahnarztpraxis in Anröchte herzlich willkommen. Unsere Praxis ist optimal darauf ausgelegt und barrierefrei zu erreichen. Unser Augenmerk liegt auch hier darauf, die eigenen Zähne möglichst lange zu erhalten und zu pflegen. Deshalb steht auch für Senioren die Vorbeugung der Zahn- und Munderkrankungen an erster Stelle.

Aber natürlich fertigen wir auch hochwertigen und gutsitzenden Zahnersatz an. Mit unseren inländischen Laboren arbeiten wir seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und können höchste Qualität und Sorgfalt garantieren.

Mit der Versorgung und Betreuung älterer Menschen sind wir sehr vertraut und nehmen uns dafür viel Zeit, Geduld und Ruhe. Für die Patienten, die nicht mehr in die Zahnarztpraxis kommen können, bieten wir gerne Hausbesuche um und in Anröchte an, in deren Verlauf wir kleine Eingriffe, Abdrücke und Reparaturen vornehmen können.

Parodontitis (entzündliche Zahnfleischerkrankung)

Hauptursache für entzündliche Zahnfleischerkrankungen – die so genannte Parodontitis – sind bakterielle Zahnbeläge und Zahnstein.

Werden sie nicht regelmäßig entfernt, schieben sie sich wie ein Keil zwischen Zahn und Zahnfleisch. So entstehen Zahnfleischtaschen, die für das weitere Fortschreiten der Erkrankung verantwortlich sind. Die sich in den Taschen befindlichen Bakterien können sich hier ungehindert vermehren und die Gewebe des Zahnhalteapparates im Lauf der Zeit zerstören.

Regelmäßige Prophylaxe, also heimische Zahnpflege und professionelle Zahnreinigung in der Praxis, ist die beste Vorbeugung gegen Parodontitis und gleichzeitig auch die erste Behandlungsmaßnahme bei beginnenden Erkrankungen.

Füllungstherapie ohne Amalgam / Inlaytechnik

Die Amalgamfüllung oder auch Kassenfüllung ist schon lange Zeit in die Kritik geraten. Nicht, dass die Amalgamfüllung schlecht wäre. Sie lässt sich sehr gut verarbeiten, ist stabil sowie langlebig und damit fast das ideale Füllmaterial. Leider nur „fast“, denn wir müssen ausgebohrtes Amalgam als Sondermüll behandeln und verwenden es in unserer Praxis ausdrücklich nicht.

Kleinere Defekte können mit zahnfarbenen Hightechkunststoffen, den so genannten "Kompositen" absolut zuverlässig versorgt werden. Komposite sind hochmoderne und extrem feste Kunststoffe.

Daher entscheiden sich auf unsere Empfehlung hin, die meisten Patienten für diese geklebte Kunststoff-Composite-Füllung, da sie nicht nur die Nachteile der Amalgamlegierung vermeidet, sondern auch den Zahn in seiner ursprünglichen Farbe wieder aufbaut.

Inlays

Die haltbarste Versorgung ist nach wie vor ein Gold- oder Keramik-Inlay. Für die Behandlung größerer Defekte in Form von "Onlays" und "Inlays" ist Gold besser geeignet als eine herkömmliche Füllung, da dieses Material den Kaukräften den entsprechenden Widerstand entgegensetzen kann.

Bei höheren ästhetischen Ansprüchen kommt Keramik in Form von Inlays und Onlays der Abrasion (Zahnhartsubstanzverlust infolge mechanischer Reibung) des natürlichen Zahnschmelzes sehr nahe.

Keramikinlays sind nicht nur stabiler als Amalgam oder Composites, sondern auch hochästhetisch und aus bioverträglicher Sicht die erste Wahl. Diese werden mit CAD-/CAM-Technologie in unserem Partner - Labor konstruiert und hergestellt.

Implantate (künstliche Zahnwurzeln)

Eine ästhetisch besonders ansprechende Form ist es, fehlende Zähne durch Zahnimplantate zu ersetzen.

Zahnimplantate werden grundsätzlich aus besonders verträglichem Material (vorzugsweise Titan) angefertigt. Bevorzugt integrieren wir Implantate im minimalinvasiven (schonenden) Verfahren. Zahnimplantate werden in unserer Praxis schon lange erfolgreich gesetzt. Im Bereich Implantologie arbeiten wir seit langen sehr erfolgreich mit der in Lippstadt ansässigen Praxis Dr. Martin Griess zusammen.

Zahnersatz

Zahnersatz ist notwendig, um die korrekt arbeitende Kaufunktion wiederherzustellen und sonst auftretende Folgeschäden zu vermeiden. Hierbei können Folgeschäden an den verbleibenden Zähnen, den Kiefergelenken, dem Kieferknochen oder auch in der Kaumuskulatur entstehen.

Moderne, vollkeramische Materialien ermöglichen es, Kronen/Brücken auch ohne ein Metallgerüst herzustellen. Da vollkeramische Arbeiten auch transluzent sind, d.h. das Licht von innen durchgelassen und nicht - wie von einem Metallkern - gebrochen wird, wirken diese Arbeiten absolut wie ein natürlicher Zahn und sind ästhetisch perfekt.

Weiterführende Informationen im persönlichen Detail, geben wir Ihnen gerne im individuellen Gespräch in unserer Zahnarztpraxis in Anröchte.

Funktionsdiagnostik

Das Zusammenspiel von Kiefergelenk, der Muskulatur und des kompletten körperlichen Halteapparates ist für das persönliche allgemeine Wohlbefinden von hoher Bedeutung. So kann ein unpräzise arbeitendes Kiefergelenk zu schwerwiegenden Beschwerden führen:

  • Muskelverhärtungen
  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Tinnitus
  • übermäßig hohem Zahnabrieb durch Zähneknirschen
  • und aufgrund von Zahnfleischrückgang zu freiliegenden Zahnhälsen

Fehlhaltungen des Körpers, äußere Einflüsse und unser Kaumechanismus stehen aber auch in gegenseitiger Wechselwirkung. Wie man erkennen kann, hängt das alles unmittelbar zusammen und muss somit auch ganzheitlich betrachtet werden.

Die Funktionsdiagnostik erfasst Störungen in diesem komplexen Zusammenspiel durch spezielle Untersuchungsverfahren. Weiterführend können diese Störungen im Behandlungsverlauf sinnvoll therapiert und so das persönliche Wohlbefinden wieder hergestellt werden.

Ästhetik

Bleaching

Beim Bleaching wird das Zahnfleisch mit einem lichthärtenden Schutz abgedeckt. Im Anschluss wird das Bleichmittel äußerlich auf die Zähne aufgetragen und wirkt einige Zeit ein. Je nach Ausgangssituation und gewünschtem Ergebnis sind je nach individueller Lage mehrere Behandlungssitzungen erforderlich.

Veneers

Unter Veneers versteht man hauchdünne, lichtdurchlässige Vollkeramik-Schalen. Die natürlich durchscheinenden zahnfarbenen Schalen "verschmelzen" optisch mit dem Zahn. Damit diese grazile Konstruktion hält, muss nur eine recht minimale Schicht Zahnschmelz – etwa 0,5mm – abgeschliffen werden.

Anti-Schnarchtherapie

Schnarchen ist ein Phänomen, das relativ häufig auftritt – vor allem mit zunehmendem Alter schnarchen immer mehr Menschen. Bei Männern sind rund 60 Prozent betroffen, bei Frauen 40 Prozent.

Während bei vielen Personen die Schnarchgeräusche relativ leise sind, sind sie in einigen Fällen sehr laut und wirklich störend. So verzeichnet das Guinness-Buch der Rekorde eine Schnarch-Lautstärke von 93 Dezibel.

Und das entspricht in etwa der Geräuschkulisse einer vielbefahrenen Autobahn. Jedoch: Auch in diesem Fall können wir Ihnen auf professionelle Weise mit einer sogenannten Schienentherapie dauerhaft helfen. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne und effektiv.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen erhalten Sie auch unter dem nachfolgenden Link des medizinischen Beratungsdienstes für Zahnärzte: www.mdz-online.de oder, noch persönlicher, vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis Ullrich in Anröchte.

Ihre Zahnarztpraxis in Anröchte Dr. Angela & Claus Ullrich und Praxisteam

.